Türchen Nummer SECHZEHN: Vom Nageln, Vögeln und anderen Schweinereien

Auch, wenn es nicht so scheint. Die meiste Zeit jedenfalls. Aber wie bereits angesprochen. Oder angeschrieben. Mach ich mir ja so meine Gedanken. Wann denn welches Video mit welchem Interpreten oder welchem Songtext irgendwie momentan gerade an dem und/oder dem Tag passen würde. Genauso wie heute. Wenn das dritte Kerzchen brennen sollte. Am Adventkranz. Nicht woanders. Das wäre dann nur halb so besinnlich. Vorausgesetzt man besitzt so etwas natürlich. Ansonsten. Bleibt einem fast nichts anderes übrig, als das anzuzünden, was gerade in der Nähe ist. Denn nichts anzünden geht ja mal auch nicht. Also, so überhaupt gar nicht. Von wegen nur halb so besinnlich und so.

Auch, wenn es nicht so scheint. Das war gerade eine Überleitung. Wenn auch eine eher ungeschickte. Aber, who cares? Zumindest hätte ich somit das Thema Unbesinnlich angesprochen. Oder angeschrieben. Denn der Gedanke, der sich heute in meinem Denkorgan ausbreitete und sich einfach nicht mehr vertreiben ließ war folgender: Nimm doch mal was Unpassendes. Was Unbesinnliches. Was Unangemessenes. Also, was Versautes….Du musst natürlich nicht. War nur so ein Gedanke.“ Keine Ahnung, wie mein Hirn zu dem Gedanken kam. Aber er gefiel mir. Irgendwie. Sehr sogar. Trotzdem war ich mir der Idee nicht ganz so sicher. Ich meine, nur weil der Gedanke mir gefällt…

Auch, wenn es nicht so scheint. Zumindest einer weiteren Person sollte er dann doch noch gefallen. Oder zusagen. Oder sie wenigstens nicht abstoßen. Glücklicherweise habe ich ja meine lieben Mitbewohner. Die hin und manchmal auch wieder ebenso unter Schlaflosigkeit leiden. Also, glücklicherweise für mich. In dem Sinn. Opfer gesucht. Opfer gefunden: „Duuuuuuuuuuu … kann ich am Adventsonntag ein Lied posten mit der Textzeile „I wanna fuck you like an animal“? Kein Schweigen. Keine Pause. Nicht mal ein klitzekleines Zögern meines Gesprächspartners: „Natürlich! Die, die deinen Blog lesen, wissen ja ohnehin, dass du ordentlich verrückt … öhm … versaut bist … Die rechnen wahrscheinlich eh mit so etwas …“ Ohne das jetzt kommentieren zu wollen. Oder nachzufragen, ob dem tatsächlich so ist. Obwohl es mich ja schon interessieren würde. Irgendwie. Aber egal. Wie dem auch sei. Werde ich jetzt einfach den Gedanken meines Hirns in die Tat umsetzen. Closer von den Nine Inch Nails posten. Und mal irgendetwas anzünden, was gerade in der Nähe ist. Von wegen unbesinnlich und so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s