Türchen Nummer EINUNDZWANZIG: See ya in hell!

Wenn es nach den Maya geht, ist das heute wohl das letzte Türl. Zu blöd. Ich wollte endlich etwas mal was durchziehen. Mal was fertig machen. Einmal irgendetwas zu Ende bringen. Und dann tuts die Welt einfach vor mir. Das mit dem Ende und so. Frechheit. Eigentlich. Aber man hätte es ja schon vorher ahnen können. Irgendwie. Es wurde ja das ganze Jahr über nix anderes geredet. Und geschrieben. Oder sonst irgendwie kommuniziert. Also, fast nix. Zumindest habe ich somit jetzt eine gute Ausrede. „Ich wollte ja eh einen Adventkalender mit 24 Türln machen. Aber dann ist die Welt untergegangen. Blöderweise.“

An dieser Stelle bleibt mir dann wohl nix anderes übrig, als mich mal zu verabschieden. Vorsichtshalber. Und. Im Zuge dessen. Einen guten Freund zu zitieren. Als auch. Gleich den Soundtrack dazu zu liefern:

„An alle Braven, alle die immer freundlich waren, die das Wasser während dem Zähneputzen abgedreht haben, die nie beim Autofahren fluchen, und auch nie gemeckert haben, wenns zum Heimgehn war, weil der Barkeeper Schluss machen wollte, die sich nie in einer Reihe vorgedrängt haben, alle die sich bemüht haben ein gutes Leben zu führen…
….von euch möchte ich mich herzlich verabschieden, es war nett.

An alle anderen: See ya in hell!
Aftershowparty mit Luz startet um 22:00 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s