Riesenriesige Musikliebe

Meine Lieben, die Musikliebe sprudelt seit Anfang des Jahres nur so aus mir heraus und es passieren ganz außergewöhnliche, unbeschreiblich tolle Dinge. Die nicht nur meine Playlist, sondern auch und vor allem mein Herz so dermaßen bereichern. Es ist wirklich nicht in Worte zu fassen.

Und weil mein näherer Bekanntenkreis unter diesen unzähligen Versuchen schon über ein Monat leidet und sich nicht mehr zu helfen weiß, ist es wieder an der Zeit ein paar dieser Worte hier zu lassen. Auch wenn sie nicht wirklich viel Sinn machen. Die zu auf-die-Ohren-drückende Musik macht es dafür viel mehr.

Also, insofern halt ich an dieser Stelle einfach mal meine metaphorische Schnauze und überlasse den Rest der zauberhaften Courtney Barnett. Die übrigens ihr heimatliches Down-Under verlässt, um auf dem diesjährigen Frequency-Festival mit ihren großartigen Liedeleins live zu begeistern. Erste Reihe gehört schon mir. Nur so als Info.

In diesem Sinne: Press play…and thank me later 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s